Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Stand 20.08.2013 J PowerForming

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Mitgliedsverträge, die das Mitglied mit dem Power Plate Studio J PowerForming abschließt. Etwaige widersprechende eigene Bedingungen des Mitgliedes werden nicht einbezogen, es sei denn, etwas anderes wäre vereinbart.
1.2 Mitglieder im Sinne der 1.1 sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, bei Verbrauchern jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist der Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
1.3 Die Rechtsbeziehungen zwischen Mitglied und J PowerForming werden abschließend in diesen AGBs, soweit nicht im jeweiligen Einzelmitgliedsvertrag etwas anderes bestimmt wird, geregelt.

2. Leistung und Öffnungszeiten
2.1 Die Mitgliedschaft berechtigt zur gemeinschaftlichen Mitbenutzung sämtlicher Einrichtungen des Studios. Davon umfasst sind die Mitbenutzung aller Trainingsgeräte sowie die Nutzung der Studioräume während der Öffnungszeiten und die Berechtigung zur Teilnahme an den angebotenen Kursen, sofern diese gesondert durch Abschluss einer entsprechenden Individualvereinbarung mit dem Studio gebucht wurden.
2.2 Die Öffnungszeiten und die jeweiligen Kernzeiten, zu denen das Personaltraining durchgeführt wird, befinden sich aktuell im Aushang oder werden auf der Internetseite bekanntgegeben. Die jeweiligen Kernzeiten, zu denen die Anwendungen und das Personaltraining durchgeführt werden, sind mit dem Mitglied individuell vereinbart. Es können sich zur selben Zeit in den Mitgliedsräumen maximal zwei Trainer und drei Mitglieder aufhalten bzw. die Trainingsgeräte nutzen.
2.3 Die Übungen, die zwischen Trainer und Mitglied vereinbart werden, finden auf allen Geräten statt. Die Trainingsdauer beträgt für das Mitglied unabhängig von der Laufzeit seines Vertrages zwei, maximal drei Trainingseinheiten pro Woche jeweils maximal 20 Minuten. Das Training erfolgt ausschließlich unter Aufsicht und Anleitung durch das Personal.

3. Mitgliedschaft Verträge
3.1 Die Mitgliedschaftsverträge können mit einer festen Laufzeit abgeschlossen werden, wobei sich das Mitglied zwischen drei verschiedenen festen Laufzeiten (Grundlaufzeit) entscheiden kann und zwar drei Monaten, sechs Monaten oder zwölf Monaten.
3.2 Die Mitgliedschaft ist von beiden Seiten mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der geschlossenen Grundlaufzeit kündbar. Die Kündigung hat gegenüber dem Vertragspartner J PowerForming, Niederstraße 45, 16548 Glienicke in Schriftform zu erfolgen. Erfolgt keine fristgemäße Kündigung, verlängert sich der Vertrag um jeweils weitere drei Monate. Die Kündigungsfrist beträgt dann für beide Seiten erneut vier Wochen zum jeweiligen Vertragsende.
3.3 Die vereinbarten und angegebenen Preise der J PowerForming sind Endpreise, beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der derzeit gesetzlichen Umsatzsteuer.
3.4 Folgende Zahlungsmöglichkeiten bietet J PowerForming an:
3.4.1. Bei der Zahlungsart Bankeinzug (SEPA-Basislastschrift) und der Übermittlung der Bankverbindungsdaten des Mitglieds wird J PowerForming widerruflich ermächtigt, den Rechnungsbetrag von dem angegebenen Konto des Mitglieds einzuziehen. Der Bankeinzug (SEPA-Basislastschrift) des monatlichen Mitgliedsbeitrages erfolgt zum jeweils ersten des Mitgliedsmonats. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht das Mitglied der Abbuchung, obwohl es hierzu nicht berechtigt ist, hat das Mitglied die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstitutes entstehenden Gebühren zu tragen, wenn es dies zu vertreten hat.
3.4.2. Bei der Zahlungsart Überweisung ist die Mitgliedsgebühr monatlich im Voraus zum ersten eines jeweiligen Monats auf folgendes Konto zu überweisen: Janet Enge l- J PowerForming Commerzbank AG, KTO: 929 261 600, BLZ: 100 400 00 IBAN: DE41 1004 0000 0929 2616 00, BIC: COBADEFFXXX

4. Ruhende Mitgliedschaft
4.1. Der Vertrag kann ohne Angaben von Gründen einmalig für einen Zeitraum von maximal vier aufeinanderfolgenden Wochen ruhig gestellt werden. In diesem Zeitraum ist J PowerForming nicht verpflichtet, Leistungen anzubieten, das Mitglied nicht verpflichtet, den monatlichen Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Die Ruhendstellung muss schriftlich mindestens zehn Werktage vor der geplanten Ruhendstellung erfolgen.
4.2. Bei dauerhafter Verhinderung des Mitglieds infolge Krankheit, Schwangerschaft oder ähnlichem kann der Vertrag aus wichtigem Grund gekündigt werden. Gegen Vorlage eines ärztlichen bzw. einer behördlichen Bescheinigung über die vorläufige Verhinderung ruhen die gegenseitigen Vertragspflichten für die Dauer der Verhinderung. Eine dauerhafte Sportunfähigkeit berechtigen das Mitglied zur Kündigung des Vertrages mit einer Frist von vier Wochen zum Ende eines Monats.

5. Gesundheit des Mitglieds
J PowerForming empfiehlt allen Mitgliedern die gesundheitliche Eignung für die Anwendungen, die seitens J PowerForming angeboten werden, überprüfen zu lassen. Insbesondere ist das Mitglied verpflichtet, die gesonderten Erklärungen zum Gesundheitszustand sowohl zur Nutzung der Rollenmassage als auch zur Nutzung der Power Plate-Plätze sorgfältig zu lesen und zu unterzeichnen, bevor die Trainingseinheiten begonnen werden. Personen mit Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems sowie Personen mit Schäden oder Verletzungen am Rücken sowie die aufgelisteten Kontraindikationen stehen einer Trainingstätigkeit entgegen. Jedes Mitglied ist insoweit für sich selbst verantwortlich, etwaige gesundheitliche Einschränkungen zu überprüfen bzw. vor Trainingsbeginn dem Trainer anzuzeigen.

6. Haftung
6.1. J PowerForming haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist und Garantieversprechen und wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.
6.2. Sofern J PowerForming fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht (sogenannte Kardinalpflicht) verletzt hat, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Durchschnittsschaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag nach seinem Inhalt zu erreichenden Vertragszweck vorsieht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf. Sofern J PowerForming fahrlässig eine unwesentliche Vertragspflicht verletzt hat, ist die Ersatzpflicht auf den Auftragswert begrenzt, im Übrigen - soweit gesetzlich zulässig - ausgeschlossen.
6.3. Für den Verlust der in Umkleideräumen oder ähnlichen Räumen befindlichen Gegenstände des Mitgliedes übernimmt J PowerForming keine Haftung.

7. Hausordnung
Alle Mitarbeiter von J PowerForming sind befugt, im Einzelfall uneingeschränkt Weisungen zu erteilen, um das Hausrecht und insbesondere die Regeln der im Studio aushängenden Hausordnung durchzusetzen. In jedem Falle - auch aus Sicherheitsgründen - sind den Anweisungen des Personals unbedingt Folge zu leisten.

8. Datenschutz
J PowerForming erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Informationen, die sie unmittelbar vom Vertragspartner oder über die Nutzung ihrer Einrichtungen erhält. J PowerForming nutzt diese Informationen des Mitgliedes, um die Kundenbeziehung mit dem Vertragspartner zu gestalten und dem Vertragspartner auch andere eigene oder fremde Produkte und Services anzubieten. Zugang zu den gespeicherten Daten haben - soweit gesetzlich zulässig - J PowerForming, mit ihr verbundener oder mit der Vertragsdurchführung beauftragte Unternehmen. Eine hierüber hinausgehende Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

9. Sonstiges
9.1. Für beide Parteien gilt die Schriftform. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen worden. Auch für die Abänderung des Schriftformerfordernisses ist die Schriftform vorgesehen.
9.2. Soweit nichts anderes bestimmt ist, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Sollten Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit im Übrigen hierdurch nicht berührt. Das gleiche gilt, wenn sich eine Lücke herausstellen sollte. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke gilt eine Regelung, die dem wirklichen oder mutmaßlichen Willen sowie dem Sinn und Zweck entspricht.

J PowerForming Janet Engel
Niederstraße 45
16548 Glienicke
2013